IFK Religious Conflicts and Coping Strategies

Titelbild: IFK Religious Conflicts and Coping Strategies

Viele Konflikte in Gegenwart und Vergangenheit haben eine religiöse Dimension. Doch bleibt oftmals unklar, worin genau das Religiöse dieser Konflikte besteht. Ziel der Interfakultären Forschungskooperation (IFK) Religious Conflicts and Coping Strategies ist es daher, ein analytisches Modell zu entwickeln, das die verschiedenen Faktoren (ökonomische, politische, kulturelle, etc.) von Konflikten verdeutlicht und deren religiöse Dimensionen sichtbar macht. Zugleich sollen Strategien zur Bearbeitung von religiös konnotierten Konflikten analysiert werden.

Weitere Informationen zu Zielen und Methoden der IFK finden Sie hier.

NEWS

Vorherige